Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

And the winner is …

Text: Frau Haskamp

Am 19. und 20.02 fand der diesjährige Regionalwettbewerb von Jugend forscht statt. Auch hier zeigte sich wieder die hohe Teilnehmerzahl der Egge, denn über die Hälfte der Bremen Norder Forscher*innen kamen von der Egge. Mit dabei waren Schüler*innen des 6ten, 7ten und 10ten Jahrgangs sowie das BIO-Profil aus der Q1. Aber die Egge setzt nicht nur auf Quantität, denn auch in diesem Jahr konnten die Schüler*innen wieder einige Preise entgegennehmen.

Mit einem selbst hergestellten pneumatischen Roboterarm konnten Mohamad Shikh Hasan, Pascalis Diabes und Kayden Trachsel aus der 6c überzeugen. Hierfür erhielten die drei Schüler den 1. Platz im Bereich Technik.
Auch die Oberstufen-Schüler Lasse Wachowiak, Tobias Benzel und Jan Kieselhorst konnten im Technik-Bereich glänzen. Sie entwickelten mit LegoTechnik eine Apparatur, die eine Person bis zu 90kg anheben kann. Auch sie erhielten dadurch den 1. Platz.
Über den 2. Platz konnten sich Mathis Leykauff, Elena Weyh und Evelyn Zimmermann freuen. Sie untersuchten im Fachbereich Biologie, ob Bioeffektoren eine bessere Alternative zu konventionellen Mineraldüngern sind.
Vivien Schliefke, Nene Götze und Kilian Schwarz untersuchten, ob Zero-Energydrinks tatsächlich „gesünder“ als normale Energy-Drinks sind, indem sie ihre Blutzuckerwerte über einen gewissen Zeitraum hinweg ermittelten. Hierfür gab es den 3. Platz in der Kategorie Biologie.
Kira Bialek und Nadine Besing beschäftigten sich mit einem nachhaltigen Thema, indem plastikfreie Produkte herstellen. Hierzu wurden Bienenwachs und Laubblätter verwendet, um anschließend wasserdichte Trinkbecher herzustellen. Dafür gab es den 2. Platz im Fachbereich Arbeitswelt.

Zusätzlich gewann die Egge wieder einmal den mit 1000 Euro dotierten Schulpreis! Ein herzliches Dankeschön gilt den Betreuer*innen und unseren Schüler*innen. Nun kann in den nächsten Jahren dadurch wieder fleißig geforscht werden.
Die Erstplatzierten des Regionalwettbewerbs haben sich für den Landeswettbewerb am Bremer Flughafen qualifiziert. Wir wünschen euch auch hier ganz viel Erfolg!

Alle Gewinner der ersten Wettbewerbsrunde 2020 findet ihr hier.