Studiefahrt Deutschprofil Italien

28.01 - 05.02.2016 Norwegen

06 - 10.07.2015 Prag

05 - 10.07.2015 London

Studiefahrten Sport


Sport-Leistungskurs besucht die Partnerschule in Norwegen 2017

Skifahren in Sjusjoen

Artikel aus dem Weser Kurier vom  FR 12.02.2017

Bremen-Nord. Der Leistungskurs des Sport-Profils an der Oberschule an der Egge war auf Studienfahrt in Norwegen. Ein Schüler aus diesem Kurs, Moritz Holtkamp, hat seine Eindrücke schriftlich festgehalten und einen Artikel über die Ski-Langlauf-Exkursion verfasst:

Das atemberaubende Panorama der Hochebenen Norwegens bot den Nordbremer Schülerinnen und Schülern häufig die Gelegenheit, Fotosessions zu veranstalten.

Sjusjoen im Januar 2017 – ruhig, verschneit und friedlich – bis zur Ankunft des Sport-Leistungskurses SPO51. Eine lange Fahrt über die See Richtung Oslo und schließlich eine nicht enden wollende Busfahrt in das Skigebiet Sjusjoen/Lillehammer, sorgte direkt am Tage der Ankunft für verschlafene Gesichter innerhalb des Profils. Unsere aufgeweckte Tutorin Tanja Lehning hingegen, wie auch die begleitenden Lehrkräfte Ingo Schiller und Roland Klein, instruierten uns schon kurz nach dem ersten Kontakt mit den Hütten und setzten uns mittels sogenannter Hüttenchefs über das weitere Vorgehen in Kenntnis. In den folgenden Tagen wagten wir uns erstmals auf die Langlaufskier und unternahmen einige, zum Teil semiprofessionelle Versuche, diese an Steigungen sowie Abfahrten zu handhaben. Ein Aufwärmprogramm trug ebenfalls dazu bei, das Gleichgewicht respektive die Balance auf den Skiern gewährleisten zu können, als auch die zu beanspruchenden Muskelgruppen auf die bevorstehenden Belastungen vorzubereiten. Das atemberaubende Panorama der Hochebenen Norwegens bot oftmals die Gelegenheit einige „Fotosessions“ zu veranstalten, wie Ingo Schiller zu sagen pflegte. Somit konnten diverse Momentaufnahmen der Tagestouren festgehalten werden, welche vermutlich bei fortschreitendem Lebensweg ihre Früchte tragen, sodass diese Studienfahrt wohl niemals in Vergessenheit geraten wird. Bezugnehmend auf das Grundniveau des gesamten Kurses, welches sich im Laufe der Tage erheblich verbesserte, bestanden keine enormen Leistungsdifferenzen. Jeder war willens und in der Lage, sich auf das Skifahren einzustellen, sowie dazu bereit, selbst über seine eigenen Grenzen hinauszugehen und neue Maßstäbe zu setzen. Selbst die schweißtreibenden Torturen, welche wir nicht selten durch steile Berghänge durchleben mussten, machten sich durch einen abschließenden Freudenschrei sowie einen äußerst sehenswerten Blick über das vernebelte Relief Norwegens bezahlt. Nach dem Motto „Wo es hoch geht, geht es auch wieder runter“ trafen die Abfahrten auf eine deutlich höhere Zustimmung innerhalb des Kurses. Passend dazu wurden die Worte der Lehrer bezüglich des Bremsvorgangs wohl nicht unbegründet legendär: „Hintern runter!“

Als abschließendes Resümee zum Ausklang der Kursfahrt sind vor allem die gelungenen Aktivitäten abseits der Piste zu nennen. Ein gemeinsames Grillen und Beisammensein sowie zahlreiche Freizeitaktivitäten innerhalb der vier Hütten als auch in der näheren Umgebung, dürften meiner Meinung nach maßgeblich dafür verantwortlich sein, dass die Schülerinnen und Schüler auch neben dem teils sehr kräftezehrenden Schulalltag auf besonderem Wege zusammenfinden und den allgemeinen Gruppenzusammenhalt stärken oder gar erst etablieren können. Als Schüler der gymnasialen Oberstufe und Teil des Sport-Leistungskurses bewundere ich das Engagement, den Schülern nahezu einzigartige Momente zu bieten, somit den Reiz an besagtem Profil zu festigen und folglich den Weg zum Abitur so reizvoll wie möglich erscheinen zu lassen.

Unterricht in Sjusjøen

Weser Kurier vom  08.02.2017

Sjusjøen in Norwegen war jetzt das Ziel einer Studienfahrt des Sportleistungskurses der Oberschule an der Egge. In dem rund 20 Kilometer von Lillehammer entfernt liegenden Skigebiet stand Skilanglauf auf dem Programm. „Jeder war willens und in der Lage“, erzählt Schüler Moritz Holtkamp, „sich auf das Skifahren einzustellen sowie dazu bereit, über seine eigenen Grenzen hinauszugehen und neue Maßstäbe zu setzen“. Dabei habe sich nicht zuletzt die schweißtreibende Tortur des Aufstiegs die steilen Berghänge hinan bezahlt gemacht: Denn oben angelangt, habe man einen sehenswerten Blick über das Relief Norwegens gehabt. Der Aussicht zum Trotz: Die anschließende Abfahrt erfreute sich bei den Kursteilnehmern doch einer deutlich höheren Zustimmung

 

 


Sport-Leistungskurs besucht die Partnerschule in Norwegen 2016
http://oberschuleanderegge.de/Dateien/Presse Notodden.pdf.pdf

    

    

 


Vom 6.-10. Juli 2015 begaben sich 52 Schülerinnen und Schüler der Profil Leistungskurse Deutsch und Pädagogik auf die Spuren Franz Kafkas nach Prag. Neben einer Stadtführung zu bedeutenden Orten Kafkas in jungen Jahren gab es ebenso eine Stadtführung zur Prager Burg sowie eine Exkursion in das ehemalige Konzentrationslager nach Theresienstadt. Die Studienfahrt begleiteten Frau Werner, Frau Sonnenschein und Herr Dax. 

 


Londonfahrt 2015 05 - 10.07.

Der Englisch Profilkurs war in der Britischen Metropole London. Dort haben sich die Schüler und Schülerinnen auf die Spuren von Shakespeare & Jack the Ripper begeben. Dabei haben sie auch Begegenungen der unheimlichen Art gemacht. Der Tube Strike und das darauf folgende Verkehrschaos haben bleibene Spuren hinterlassen.