Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

Landestreffen Schule ohne Rassismus

Beim Landestreffen des Schulnetzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ kamen knapp 250 Bremer Schüler in der Universität Bremen zusammen, um in 19 verschiedenen Workshops über Rassismus und Diskriminierung zu diskutieren.

Da sich auch die Oberschule an der Egge bereits vor etlichen Jahren diesem Netzwerk für mehr Toleranz und Akzeptanz angeschlossen hat, bot sich mehreren Schülerinnen und Schülern der Klasse 7C die Möglichkeit zur aktiven Teilnahme. Das Foto zeigt (von links nach rechts) Joshua Büsing, Maribel Mbomio Macias, Aleyna Dogan, Bruno Langhans, Tahsin Mert Serhanoglu und Adelia Stachowski. Sie hatten das große Glück, den Rapper Matondo persönlich kennenzulernen.

Matondo, der zwar in Deutschland geboren wurde, sich selbst dennoch als Immigrant bezeichnet, greift in seinen Songs soziale und politische Probleme von Menschen mit Migrationshintergrund auf.