Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

Über Jugend forscht

Talente entdecken – Begeisterung fördern.

Im Alter von 14 Jahren treten die Schüler und Schülerinnen in der Juniorensparte Schüler experimentieren an. Die 15- bis 21-Jährigen melden ihre Forschungsprojekte in der Sparte Jugend forscht an. Dabei wählt die Forschergruppe ihre Fragestellung selbst aus, es werden keine Themen vorgegeben. Neben der zur Vorbereitung des Wettbewerbs eingeräumten AG, die sich an die Schüler und Schülerinnen der Klassen 5 – 7 richtet, ist eine Teilnahme auch für weitere Schüler und Schülerinnen möglich. In Klasse 6 wird dafür das Projektfach „Sehen und Entdecken“ genutzt. Es wird zweistündig unterrichtet. In der Gymnasialen Oberstufe eignen sich u.a. die Methodikstunden, um eine naturwissenschaftlichen Arbeit anzufertigen. In der Gymnasialen Oberstufe wird dabei auch der Umgang mit Quellen und das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit erprobt und erlernt.

Am Ende des Forschungsprojektes, der sich über mehrere Monate erstreckt, werden die Forschungsergebnisse am Wettbewerbstag einer Jury aus Experten der Wissenschaft präsentiert. Das Erreichen einer oberen Platzierung beim Regionalwettbewerb Bremen-Nord ist für die Gruppe nicht nur ein motivierendes Erfolgserlebnis, sondern ermöglicht darüber hinaus eine Teilnahme am Landeswettbewerb.