Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

EGGE-Film gewinnt beim earlybirds Filmfestival

Text von: Herrn Ariafar / Frau Koch

Am 13. September 2019 fand das diesjähriges earlybirds Filmfestival im Gymnasium an der Hamburger Straße statt.
earlybirds ist ein Projekt zur Förderung von Filmbildung an Schulen und zeigt ausschließlich Filme, die in unterrichtlichem Zusammenhang entstanden sind, sodass Filme ganz verschiedener Genres entstehen. Das Filmfest earlybirds gibt den Schülerinnen und Schülern damit die einmalige Gelegenheit, ihre mit viel Engagement realisierten Filme einem breiten Publikum zu zeigen. Das Filmfest earlybirds ist aber auch ein Wettbewerb – und es gibt Preise zu gewinnen. Die Jurys werden geleitet von professionellen Filmschaffenden, die vom Filmbüro Bremen vermittelt werden.

Auch beim diesjährigen 3. Filmfestival wurden 10 verschiedene Kurzfilme gezeigt, bevor eine Preisverleihung letzten Endes die besten Filmemacher*innen auswählte. Und tatsächlich ging der Publikumspreis in diesem Jahr an die EGGE-Schüler*innen Ensar Aydinöz, Tiran Bulut, Florian Dudei, Mohamed Moustafa, Danio Röhrs (alle 7b) sowie Rümeysa Özdemir (7c), die mit ihrem Film „Adil, das Mobbingopfer“ an dem Wettbewerb teilgenommen hatten. Nicht nur die Schüler*innen selbst, sondern auch Herr Ariafar, der sie bei diesem Projekt unterstützt und begleitet hatte, freuten sich so am Ende der Preisverleihung über 10 Kinogutscheine.

Das Bild zeigt drei am Dreh des Siegerfilmes beteiligte Schüler (Ensar, Florian und Danio):