Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

Urban Art Präsentation wieder ein voller Erfolg

Von: Frau Kloppenborg

Am 08.03.19 haben die Schüler*innen des 8. Jahrgangs ihre Ergebnisse auf der Bühne präsentiert. Ein zweites Mal in Folge erwies sich dieses als ein gelungener Abschluss der Kooperation zwischen der Oberschule an der Egge mit MOVES.
Im Rahmen eines zweitägigen Workshops haben die Schüler*innen des 8. Jahrgangs in den Bereichen Slam, Rap/ Tanz, Kunst, uvm. zusammen mit diversen Künstlern geprobt und unglaublich beeindruckende Ergebnisse auf die Beine gestellt. Dabei sind die Schüler*innen ihren Interessen nachgegangen und haben in Zusammenarbeit mit Künstlern diverese Dinge auch über sich selbst gelernt.

Wir freuen uns immer wieder über diese tolle Kooperation mit MOVES und danken allen Beteiligten ganz herzlich. MOVES steht für Bewegung und für den Wunsch etwas in der Gesellschaft in Bewegung zu setzen. Anne Kauhanen und Arton Veljiu setzen dieses durch künstlerische, kulturelle und gesellschaftliche Moves um. Dabei entstehen Projekte in den Bereichen Tanz, Tanztheater, Theater, Film und kulturelle Bildung. Hauptsächlich geht es ihnen um Jugendliche, die durch Kunst und Kultur Zugänge erhalten, die eine gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Diese Projekte sind für alle offen und zugänglich unabhängig von sozialer, kultureller oder religiöser Herkunft. Den Schüler*innen des 8. Jahrgangs wurde eine Bühne eröffnet, auf der sie anderen Menschen begegnet sind und etwas in Bewegung setzen konnten.