Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

Gemeinsam stark gegen Rassismus

Dass wir, die am schulischen Leben der Egge Beteilgten, stolze Unterstützer und Unterstützerinnen des Projektes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ sind, wirst du vermutlich bereits beim Anblick unseres Schulgebäudes bemerken, denn hier kannst du die Auszeichnung in Form des schwarz-weißen Logos sehen. Spätestens aber beim Eintritt in unsere Schulaula kannst du spüren, dass dieser Titel auf verschiedenste Art und Weisen verinnerlicht und umgesetzt wird.

Aktuelles: 10 Jahre Schule ohne Rassismus

Vor 10 Jahren erwarben die Oberschule an der Egge und das Schulzentrum Blumenthal den Titel einer „Schule ohne Rassismus (SOR) – Schule mit Courage“. Seitdem setzt sich die Schulgemeinschaft in regelmäßig stattfindenden Projekten aktiv gegen jegliche Formen von Diskriminierung, insbesondere Rassismus, ein.

Ein wesentlicher Bestandteil der Auseinandersetzung mit Themen wie Respekt, Wertschätzung, Verantwortung, Zivilcourage, Toleranz und dem Annehmen von Andersartigkeit ist der jährlich stattfindende SOR-Projekttag, der am 02.11.2018 erneut stattfand. Gleich zu Beginn betonten die Leitungen beider Schulen, Andreas Kraatz (Oberschule an der Egge) und Rita Haurenherm (Schulzentrum Blumenthal), den damit verbundenen Auftrag der am Schulleben Beteiligten, gemeinsam einen Beitrag zu einer gewaltfreien, demokratischen Gesellschaft zu leisten. In 26 unterschiedlichen Workshops setzten sich die Schülerinnen und Schüler anschließend mit unterschiedlichen Schwerpunkten auseinander, aber immer mit dem Ziel, eine friedliche und tolerante Haltung in der Schulgemeinde zu verankern. Dabei wurden sie nicht nur durch die unterrichtenden Lehrkräfte, sondern auch von Schülerinnen und Schülern der Gymnasialen Oberstufe sowie extern angereisten Kooperationspartnern unterstützt.
weiterlesen …

Berichte über den SOR-Tag

Die Schülerinnen und Schüler der Medienwerkstatt unter der Leitung von Frau Koch und Herrn Lövenich hatten die Möglichkeit, sich einen Überblick über alle der insgesamt 26 verschiedenen Workshopangebote zu verschaffen. So führten Sie den ganzen Vormittag über eine Reihe von Interviews und drehten Kurzfilme, um den Projekttag in Wort und Bild zu dokumentieren.

  • Hier geht es zum Interview mit einem Teilnehmer des Workshops „Abenteuerspiel“
  • (Von Daniel Borgmann)

Pressestimmen