Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Erfolg beim Bundeswettbewerb Informatik

Das Team Informatik Q2 der Oberschule an der Egge hat dank der überzeugenden Arbeit von Shalina Rohdenburg und Dominik Pfeiffer die zweite Runde im 40. Bundeswettbewerb Informatik erreicht! Sie haben jetzt die Möglichkeit, sich für die Endrunde zu qualifizieren.

Bereits in der ersten Runde mussten anspruchsvolle Aufgaben gelöst werden. Hier zum Beispiel Aufgabe 1:

Auf dem „Schiebeparkplatz“ in Tübingen darf man Wagen auch quer vor den normalen Parkplätzen abstellen. Quer stehende Wagen können vorsichtig vorwärts oder rückwärts verschoben werden, um einem blockierten Wagen die Ausfahrt zu ermöglichen.

Das Bild zeigt eine Situation auf einem so funktionierenden Parkplatz. Dieser Parkplatz hat eine einzelne „Parkreihe“, also eine Reihe mit normalen Plätzen:

Schreibe ein Programm, das eine Situation auf einem Schiebeparkplatz mit einer Parkreihe einliest und für jeden Wagen auf einem normalen Platz bestimmt, welche andere Wagen wie verschoben werden müssen, damit er ausfahren kann. Dabei sollen möglichst wenige verschoben werden. Die Ausgabe des Programms für das obige Beispiel:

Für die Lösung musste das Problem erst gut durchdacht werden und die Implementierung geplant werden. Diese und zwei weitere Aufgaben wurden dann in Python implementiert und dokumentiert. Die Dokumentation unserer Lösung für Aufgabe 1 können Interessierte hier ansehen.