Oberschule an der Egge

mit Gymnasialer Oberstufe

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

5. Jahrgang im Seilgarten Lesum – Grenzerfahrungen und Erlebnispädagogik zwischen Himmel und Erde

Text: Frau Koch/Frau Sado

In den letzten Wochen eröffnete sich den vier Klassen des 5. Jahrgangs ein ganz besonderes Angebot des Seilgartens in Lesum, der mit den Schülergruppen erlebnispädagogisch und teamorientiert arbeitete, um dabei das intensive, persönliche Erlebnis mit der Vermittlung wichtiger Schlüsselqualifikationen zu verknüpfen. Die Anlage bot dafür einen wunderschön gelegenen Rahmen, sie befindet sich nämlich auf dem Gelände des Friedehorstparks.

Begleitet durch zwei erfahrene Trainer galt es, den hoch in den Baumkronen gelegenen Parcours gemeinsam mit den Eltern oder der Lehrkraft zu meistern. Schnell wurde dabei deutlich, dass zur Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen zwischen Himmel und Erde nicht nur ein erhöhtes Maß an Mut, sondern auch eine hohe Bereitschaft zur Kooperation und Planung erforderlich war.

Für Lina Reiswich (5b) und ihre Klassenmitglieder ging es im Seilgarten Lesum hoch hinaus


Neben der kooperativen Lösungsfindung lernten die Klassen auch, ihre psychischen und körperlichen Grenzen zu spüren und diese bisweilen sogar aufzulösen. Durch die vielen neuen Erfahrungen in ungewohnten Situationen erweiterten sie so ihre Fähigkeit zur Selbsteinschätzung. Geübt wurde auch das Sichern ihrer anderen Klassenmitglieder, wodurch einerseits das gegenseitige Vertrauen in den Mittelpunkt der Aktivitäten rückte, andererseits aber auch die Kommunikation untereinander geschult wurde – alles zusammen wichtige Grundlagen zur Bildung einer angenehmen Klassengemeinschaft!

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei dem Team des Seilgarten Lesum für die Begleitung an diesen Tagen!